Team

Direktion

Andrea Bernhard BEd – Direktorin
andrea.bernhard@stella-dc.at

Andrea Bernhard BEd hat an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule in Graz Lehramt für Volksschule studiert. Während ihres Studiums unterrichtete sie an zwei unterschiedlichen Schulen in Graz und leitete ehrenamtlich einen Jugendclub. Für ihre Bachelorarbeit mit dem Thema „Darstellung des pädagogischen Konzeptes Fomento mit besonderem Blick auf die lexikalischen Englischkenntnisse von fünfjährigen Kindern“ führte sie Feldforschungen in Schulen in Madrid durch.

Mehr lesen..

Andrea Bernhard ist auch Mitbegründerin des Stella Kindergartens und engagiert sich im Vorstand des Vereins Stella Kindergruppen. Sie arbeitete mehrere Jahre als Gruppenleiterin, Englischlehrerin und schließlich als Elternbetreuerin bei Stella Baumgarten. Seit 2011 ist Andrea Bernhard im Vorstand der Gesellschaft für Familienorientierung (GFO) und engagiert sich ehrenamtlich in der Leitung und Moderation von Elternbildungsseminaren in verschiedenen Städten Österreichs. Darüber hinaus hält sie Vorträge für Eltern und Jugendliche vor allem zu Themen der Erziehung und der Persönlichkeitsbildung.
„Die Schule muss ein Ort sein, an dem die Kinder sich sehr wohl fühlen, aber auch herausgefordert werden. In der Volkschulzeit befinden sich die Kinder im ‚goldenen Zeitalter der Erziehung’. Sie lernen nicht nur die notwendigen Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben und Rechnen, sie bauen vor allem auch Haltungen und Gewohnheiten auf, die sie durch das ganze Leben tragen werden: Wie gehe ich mit meinen Mitmenschen um? Wie lerne ich meine Freiheit mit Verantwortung einzusetzen? Ich möchte in diesem Sinne den Kindern das ‚Rüstzeug’ für ein glückliches und erfolgreiches Leben mitgeben. Dafür setzen wir uns in der Stella International School ein.“

Claudia Fessler – Assistentin
claudia.fessler@stella-dc.at

Claudia Fessler verbrachte ihre Kindheit mit ihren ungarischen Eltern in Stockholm, Schweden. Sie maturierte an der Deutschen Schule in Budapest und spricht Ungarisch, Schwedisch, Deutsch und Englisch. Ihr Studium der Psychologie führte sie über Würzburg und Köln bis nach Wien. Als Projektmitarbeiterin im Bereich Research in mehreren internationalen Personalberatungen sammelte sie Erfahrungen in Projektplanung und Büroorganisation.

Mehr lesen..

Sie ist ehrenamtlich engagiert in der Mütterbildung in Stella Kindergruppen Baumgarten und als Moderatorin bei der Gesellschaft für Familienorientierung. Ihr besonderes Anliegen gilt der Stärkung der Ehen als Grundlage für gesunde und starke Familien.
“Ich freue mich sehr, ein Teil dieser grossartigen Schule zu sein, die auch die Charakterbildung der Kinder in den Mittelpunkt stellt. Mein Ziel ist die reibungslose Schulorganisation. Darüber hinaus liegt es mir am Herzen, die Elternbildung in der Schule zu unterstützen.”

Lehrerinnen

Beatrice Ledebur BEd – Klassenlehrerin
beatrice.ledebur@stella-dc.at

Beatrice Ledebur BEd ist gebürtige Österreicherin. Sie ist zweisprachig aufgewachsen (Deutsch und Englisch) und schloss ihr Lehramtsstudium für die Volksschule an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien ab. Nach Abschluss ihrer Ausbildung unterrichtete sie an zwei Wiener Schulen, unter anderem in einer Mehrstufenklasse. Ihre Freizeitbeschäftigungen sind weit gefächert und reichen von Sozialeinsätzen (auch im Ausland wie beispielsweise in Tansania, Namibia und Sri Lanka) bis hin zu sportlichen und kulturellen Aktivitäten. Sie spielt Klavier und Gitarre, tanzt gerne, reitet, schwimmt und führt eine Kampfsportart aus.

Mehr lesen..

„Neben dem Konzept der guten Gewohnheiten gibt es bei der Stella International School durch das Mehrstufensystem die perfekte Konstellation für ein friedvolles und aktives gemeinsames Lernen und Lehren untereinander. Abgesehen von den sozialen Komponenten eignen sich die Klassenzusammensetzung und die gegebenen Räumlichkeiten für ein freies und bewegtes Arbeiten, was mir sehr am Herzen liegt. Ich benütze gerne auch Rollenspiele als Wissensvermittlung, wo Kinder Sketches oder geschichtliche Ereignisse vor- und nachspielen. In Mehrstufenklassen kann man individueller auf die Kinder eingehen und dementsprechend nicht nur ihre Schwächen verbessern, sondern vor allem ihre Stärken fördern. Ist ein Kind in einem Bereich für sein Alter leistungsstark, muss der Wissensdrang nicht eingebremst werden, sondern es kann im Wochenplan (freies Arbeiten) Arbeitsteile der nächsthöheren Schulstufe mitarbeiten. Ich freue mich sehr an dieser Schule unterrichten zu dürfen.“

Pädagoginnen

Miriam Radovac Bac – Freizeitpädagogin
miriam.radovac@stella-dc.at

Miriam Radovac stammt ursprünglich aus Kroatien und ist in Österreich zweisprachig aufgewachsen. Sie spricht fließend Kroatisch, Deutsch und Englisch. Das Studium der Pädagogik schloss sie an der Universität Wien ab und macht derzeit neben ihrem Beruf das Masterstudium. Sie sammelte ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen in sozialen Einrichtungen als Sonderpädagogin und hat langjährige Erfahrung als Kinderschwimmlehrerin. Miriam ist ein sportbegeisterter Mensch und verbringt ihre Freizeit am liebsten in der Natur und im Wasser.

Mehr lesen..

„Kinder können sich in sportlichen und spielerischen Aktivitäten entfalten und vor allem gemeinsam lernen miteinander umzugehen, sich gegenseitig zu unterstützen, einander zu verzeihen und einander zu respektieren. Dabei können gute Freundschaften entstehen. Ich versuche den Kindern in sportlichen Aktivitäten Freude und Spaß zu vermitteln und sie in den Lernstunden zu Disziplin und Fokussierung anzuleiten.“

MMAg. Monika Stadelbauer – Musikpädagogin
monika.stadelbauer@stella-dc.at

Monika Stadlbauer studierte an der Musikuniversität Wien Musikpädagogik und Instrumentalmusikpädagogik. Sie absolvierte ihr Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Französisch und unterrichtete diese Fächer im Gymnasium. Neben dem Unterrichten gilt ihre Liebe der Kirchenmusik, die sie gemeinsam mit katholischer Fachtheologie an der Musikuniversität Wien und der Universität Wien studierte.  In mehreren Volksschulen sammelte sie Erfahrung als Religionslehrerin. Seit vielen Jahren ist sie darüber hinaus als Organistin und Kantorin bei vielen Anlässen tätig.

Mehr lesen..

Ein Kind ist eine Welt, ein Universum. In ihm schlummern ungeahnte Kreativität, schöpferische und spielerische Fähigkeiten, die sich über verschiedene Wege ihren Ausdruck suchen. Einer dieser Wege ist die Musik. Gerade in der Volksschulzeit steht ein spielender, forschender und erkennender Umgang mit dem Instrument im Mittelpunkt. Vielfältig sind die Aufgaben, die es nebenbei in der musikalischen Grundlagenlehre zu lernen gibt. Jedes Kind bringt andere Vorlieben, Ausdrucksweisen und Talente mit. Das Nachmittagsangebot Musikpädagogik in der Stella International School ist ein kleiner, feiner Ort, an dem die Seele mit dem Instrument und  auch mit der eigenen Stimme zu schwingen beginnen kann. Gerade am Anfang des Weges braucht es Zeit und Geduld, die Fähigkeit des Abwartens, was sich unter der Oberfläche auftut und zu sprießen beginnt.

Ich freue mich sehr auf die nächsten Wochen und Monate, in denen wir gemeinsam mit den zwölf Tönen, die unsere großartige europäische Kultur uns in der Musik als Handwerkszeug bereitgelegt hat, Freude am Schaffen und Lebendigsein haben!

Rada Lukova – Klavierpädagogin

rada.lukova@stella-dc.at